Die Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde ist Träger des wissenschaftlich-publizistischen Diskurses über Mittel- und Osteuropa, Kaukasus und Zentralasien – unabhängig, überparteilich und interdisziplinär.

Die nächsten Veranstaltungen der Zweigstellen

9. Dezember 2014, 18.15 Uhr

The State socialist Mode of Production and the Political History of Production Culture in Czechoslovakian Film Industry
Vortrag von Prof. Dr. Petr Szczepanik (Brno)
Zweigstelle Bremen

10. Dezember 2014, 18.15 Uhr

Frost. Kälte als kulturelle Herausforderung in Russlands Vergangenheit und Gegenwart
Vortrag von Dr. Julia Herzberg
Zweigstelle Bamberg

11. Dezember 2014

The Aesthetics of War. The New Visual Culture in the Conflict between Russia and the Ukraine
Vortrag von Alexandr Morozov (Moskau)
Zweigstelle Bochum

11. Dezember 2014, 18.00 Uhr

Emotionen und Außenpolitik oder: Wie der Kalte Krieg ohne Breschnews Tablettensucht verlaufen wäre
Vortrag von Prof. Dr. Susanne Schattenberg (Bremen)
Zweigstelle Erlangen/Nürnberg

17. Dezember 2014

Bericht aus der Ukraine
Vortrag von Serhiy Zhadan
Zweigstelle Hamburg


Weitere Informationen

Das Volk und sein Ich
Autoritäre Herrschaft und Legitimität

Osteuropa, 8/2014
160 S., 5 Abb.
Preis: 12,00 €
ISBN: 978-3-8305-3349-8

 

www.osteuropa.dgo-online.org