Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
image->description

Deutsche Gesellschaft
für Osteuropakunde e.V.

Die DGO ist der größte Verbund der Osteuropaforschung im deutschsprachigen Raum. Sie ist ein Forum zur Diskussion von Politik, Wirtschaft und Kultur in Ostmittel- und Osteuropa. Sie vermittelt Wissen über und Kontakte nach Osteuropa und fördert den europäischen Dialog. Die Mitglieder der DGO kommen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur. Die DGO ist ein überparteilicher gemeinnütziger Verein, Hauptsitz ist Berlin. In mehr als 20 deutschen Städten ist sie mit Zweigstellen vertreten. Die DGO erhält eine institutionelle Förderung vom Auswärtigen Amt.

Kalender

Geschäftsstelle

05.10.–06.10.2020, online
Fachtagung
‚Status quo vadis?‘ Bestandsaufnahme und Zukunft der geographischen Osteuropa-Forschung
Tagung der Fachgruppe Geographie

Zweigstellen

03.09.2020, Dresden
Putins VerfassungsCoup – Krönung seines Regimes
Vortrag von Otto Luchterhandt (Hamburg)
10.09.2020, Düsseldorf
»Ich kam als Gast in euer Land gereist …« Deutsche Antifaschisten in der Sowjetunion 1933–1956
Vortrag von Wladislaw Hedeler (Berlin) zur Ausstellungseröffnung
Zum Veranstaltungskalender
Dossier Religion im Konflikt

Dossier Religion im Konflikt

Wiedergeburt des Religiösen oder letzte Zuckungen im Zeitalter der Säkularisierung? Das neue Osteuropa-Dossier: 194 Seiten Wissenskonzentrat zu Religion und Kirche in Geschichte, Politik und Gesellschaft. 13 Beiträge für 10 Euro.
Weiterlesen

Publikationen

Titelbild Osteuropa 5/2020
Osteuropa 5/2020

Klimawandel & Meeresstrategie

Konflikt und Kooperation in der Arktis
Zum Heft
Titelbild Osteuropa-Recht 4/2019
Osteuropa-Recht 4/2019

Law and History

Memory Politics
Zum Heft