Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
image->description

Deutsche Gesellschaft
für Osteuropakunde e.V.

Die DGO ist der größte Verbund der Osteuropaforschung im deutschsprachigen Raum. Sie ist ein Forum zur Diskussion von Politik, Wirtschaft und Kultur in Ostmittel- und Osteuropa. Sie vermittelt Wissen über und Kontakte nach Osteuropa und fördert den europäischen Dialog. Die Mitglieder der DGO kommen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur. Die DGO ist ein überparteilicher gemeinnütziger Verein, Hauptsitz ist Berlin, in mehr als 20 deutschen Städten ist die DGO mit Zweigstellen vertreten.

Kalender

Geschäftsstelle

03.05.2017, Berlin
Lecture Series: Revolutions and their Impact on Modern Eastern and Central Europe
Art and Revolution: Between Freedom and Crisis
Vortrag von Olena Haleta (Ivan Franko Lviv University, z. Zt. HU Berlin)

Zweigstellen

Zum Veranstaltungskalender

Tagungsbände der DGO-Fachgruppen Politik und Religion erschienen

Die bei ibidem erschienene Publikation "Transnational Ukraine? Networks and Ties that Influence(d) Contemporary Ukraine" versammelt Beiträge der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der DGO-Fachtagung Politik, die vom 5. bis 6. November 2015 stattgefunden hat. Die Ergebnisse der DGO-Fachtagung Religion zum Thema "Churches in the Ukrainian Crisis", 27.-29. November 2014, sind bei Palgrave Macmillan veröffentlicht worden.
Mehr
Dossier OSZE

Dossier OSZE

Ohne Sicherheit keine Menschenrechte. Und ohne Menschenrechte keine Sicherheit. Die Verknüpfung dieser beiden Einsichten lieferte den Schlüssel zur Überwindung des Ost-West-Konflikts.
Weiterlesen

Publikationen

Titelbild Osteuropa 11-12/2016
Osteuropa 11-12/2016

Die Ordnung der Dinge

Qualitative Analysen zum Osten Europas
Zum Heft
Titelbild Osteuropa-Recht 1/2017
Osteuropa-Recht 1/2017

Unabhängigkeit der Justiz in Mittel- und Osteuropa

Russische Föderation, Ukraine, Ungarn, Rumänien, Polen
Zum Heft