Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
image->description

Deutsche Gesellschaft
für Osteuropakunde e.V.

Die DGO ist der größte Verbund der Osteuropaforschung im deutschsprachigen Raum. Sie ist ein Forum zur Diskussion von Politik, Wirtschaft und Kultur in Ostmittel- und Osteuropa. Sie vermittelt Wissen über und Kontakte nach Osteuropa und fördert den europäischen Dialog. Die Mitglieder der DGO kommen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur. Die DGO ist ein überparteilicher gemeinnütziger Verein, Hauptsitz ist Berlin, in mehr als 20 deutschen Städten ist die DGO mit Zweigstellen vertreten.

Kalender

Zweigstellen

26.07.2017, Regensburg
Aus der sowjetischen Verfolgung in die Glaubens-Freiheit: Kirchen in Russland und in der Ukraine
Kolloquium mit Klaus Buchenau (Regensburg), Michail Škarovskij (Sankt Petersburg), Katrin Boeckh (Regensburg/München), Kseniia Gatskova (Regensburg) und Dietmar Schon (Regensburg)
Zum Veranstaltungskalender
Dossier Technik und Utopie

Dossier Technik und Utopie

Elektifizierung plus Sowjetmacht hieß es bei Lenin, die aktualisierte Fassung lautet: Atomkraft für die Arktis. Das neue Osteuropa-Dossier führt ein in die Geschichte der Machbarkeitsvisionen und zeigt die Grenzen aktueller Visionen auf.
Weiterlesen

Publikationen

Titelbild Osteuropa 5/2017
Osteuropa 5/2017

Antlitz der Erinnerung

Geschichtspolitik im Osten Europas
Zum Heft
Titelbild Osteuropa-Recht 1/2017
Osteuropa-Recht 1/2017

Unabhängigkeit der Justiz in Mittel- und Osteuropa

Russische Föderation, Ukraine, Ungarn, Rumänien, Polen
Zum Heft