Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
Regionalgruppen

Die Mitglieder der Jungen DGO sind in internen Regionalgruppen organisiert. Die Regionalgruppen fördern die Vernetzung und den wissenschaftlichen Austausch ihrer Mitglieder.

Regionalgruppen der Jungen DGO

Bamberg/Erlangen

Aktivieren Sie JavaScript, um diesen Inhalt anzuzeigen.

Leitung:

Berlin/Brandenburg

Aktivieren Sie JavaScript, um diesen Inhalt anzuzeigen.

Leitung:

Bremen

Aktivieren Sie JavaScript, um diesen Inhalt anzuzeigen.

Schwerpunkte:

Die Junge DGO Regionalgruppe Bremen wurde im Sommer 2020 gegründet und besteht zurzeit aus fünf aktiven Mitgliedern. Ziel der Gruppe ist es, die Gemeinschaft von Interessierten an Osteuropa in der Stadt zu fördern. Geplant sind unterschiedliche Veranstaltungen, um die breite Öffentlichkeit über Ereignisse aus der Geschichte und Gegenwart im östlichen Europa zu informieren, z.B. eine Fotoausstellung zum 35. Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl im Sommer 2021. Die Regionalgruppe Bremen kooperiert dafür mit lokalen Wissenschaftseinrichtungen (z.B. Forschungsstelle Osteuropa), Stiftungen (z.B. Heinrich Böll-Stiftung) und öffentlichen Institutionen (z.B. Europapunkt Bremen).

Leitung:

Leipzig

Aktivieren Sie JavaScript, um diesen Inhalt anzuzeigen.

Leitung:

München

Aktivieren Sie JavaScript, um diesen Inhalt anzuzeigen.

Schwerpunkte:

Die Regionalgruppe München besteht aus fortgeschrittenen Studierenden und Promovierenden, die sich in unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen mit Osteuropa beschäftigen. Im akademischen Jahr 2020/21 setzt sich die Regionalgruppe mit dem Themenfeld “Protest” auseinander und organisiert Vortragsveranstaltungen und digitale Filmabende. Darüber hinaus bietet die Regionalgruppe eine Plattform für Austausch und Dialog unter jungen Osteuropa-Interessierten und begleitet den Weblog “Erinnerungskulturen” (https://erinnerung.hypotheses.org/) redaktionell.

Wir freuen uns immer über neue Gesichter, schreibt uns bei Interesse gerne eine Mail!

Leitung: