Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
Kalender

Neue Weichenstellungen in Ostmitteleuropa?
Die Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in Ungarn, Tschechien, der Slowakei und Polen

Podiumsdiskussion

Deutschlands östliche Nachbarn stellen im Jahr 2010 die politischen Weichen neu. In Ungarn wurde im April ein neues Parlament gewählt, in Tschechien und der Slowakei finden die Parlamentswahlen im Mai und Juni statt. In Polen wird nach dem tragischen Tod des Präsidenten Lech Kaczynski bereits im Juni ein neues Staatsoberhaupt gewählt. Dies nehmen die Heinrich Böll Stiftung und die Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde zum Anlass, gemeinsam mit György Dalos aus Budapest, Erik Tabery aus Prag, Oľga Gyárfášová aus Bratislava und Kai-Olaf Lang aus Berlin die Wahlkampfthemen zu diskutieren und die Wahlergebnisse einzuordnen bzw. Prognosen zum Wahlausgang zu erörtern.

Veranstaltungsprogramm (PDF, 94 kB)