Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
Kalender

"Zwischenräume" für Nationalitäten und Minderheiten in der Ukraine:
sowjetische und postsowjetische Erfahrungen

Podiumsdiskussion

Zum Veranstaltungsbericht

Nationalitätenpolitik und Spielräume für Nationalitäten oder Minderheiten in der Sowjetunion haben durch jüngere Veröffentlichungen in der Osteuropaforschung erneut Aufmerksamkeit gefunden. Insbesondere steht die Frage nach den „Zwischenräumen“ im Fokus: Welche Möglichkeiten zur Förderung der Sprache und Kultur und zur Auseinandersetzung über die eigene Identität hatten die Angehörigen der unterschiedlichen Gruppen im Verband der Sowjetrepubliken? In der Ukraine hat die Diskussion über Minderheitenpolitik und -praxis an Schärfe gewonnen, da Erfahrungen aus der Sowjetzeit in den Mittelpunkt gerückt sind und die Entwicklung in der unabhängigen Ukraine auf den Prüfstand gestellt wird. Teilweise steht die Ukraine damit exemplarisch auch für andere Nachfolgestaaten der Sowjetunion. Die Podiumsdiskussion erörtert die historischen und aktuellen Rahmenbedingungen dieser Auseinandersetzung.

Veranstaltungsprogramm (PDF, 123 kB)

Veranstaltungsbericht

Den Bericht zur Veranstaltung finden Sie im Rundbrief 2/2011, S. 15-16.