Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
Kalender

Gibt es eine Verständigung zu einer einheitlichen deutschen bzw. europäischen Belaruspolitik?

Podiumsdiskussion

Zum Veranstaltungsbericht

Das Verhältnis zwischen der EU und Belarus hat sich zuletzt aufgrund von Menschenrechtsverletzungen und der Missachtung rechtsstaatlicher Prinzipien durch das Regime in Minsk dramatisch verschlechtert. Um die belarussische Zivilgesellschaft unterstützen zu können, muss die EU mit einer Stimme sprechen. Im Rahmen einer Bestandsaufnahme der aktuellen
Beziehungslage wollen wir fragen: Gibt es eine einheitliche deutsche bzw. europäische Belaruspolitik?

Veranstaltungsprogramm (PDF, 105 kB)

Veranstaltungsbericht

Den Bericht zur Veranstaltung finden Sie im Rundbrief 2/2012, S. 17-18.