Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
Kalender

Die Rolle und Bedeutung Berg-Karabachs in der Entwicklung des Südkaukasus

Zum Veranstaltungsbericht

Im Südkaukasus gibt es mit Berg-Karabach einen Spannungsherd, der immer wieder Menschenleben fordert und eine militärische Eskalation nicht ausschließt. Nachdem Berg-Karabach 1991 seine Unabhängigkeit von Aserbaidschan ausgesprochen und Aserbaidschan den Krieg verloren hat, gibt es fruchtlose Gespräche zwischen Aserbaidschan und Armenien, das die Interessen von Karabach im Verhandlungsprozess vertritt. Die Verhandlungen über eine mögliche friedliche Lösung werden seit 1992 unter Vermittlung der Minsker OSZE-Gruppe (USA, Frankreich, Russland) geführt. Wie steht es um Berg-Karabach? Wie gefährlich ist der Konflikt? Was kann die internationale Gemeinschaft, was die Europäische Union tun, um den Konflikt zumindest zu entschärfen?

Veranstaltungsprogramm (PDF, 108 kB)

Veranstaltungsbericht

Den Bericht zur Veranstaltung finden Sie im Rundbrief 1/2014, S. 27-28.