Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
Kalender
Die Ukraine. Europäische Reflexionen

Die Ukraine nach den Wahlen:
Ist Stabilität möglich?

Diskussion

Zum Veranstaltungsbericht

Die ukrainische Präsidentschaftswahl, die für den 25. Mai geplant ist, soll innenpolitisch deeskalierend wirken. Damit wird gleichzeitig die Voraussetzung geschaffen, einen legitimen Präsidenten an die politische Spitze in Kiew zu wählen. Ob die Wahlen in zwei Gebieten der Ost-Ukraine ungestört stattfinden können? Auf welchen gemeinsamen Nenner wird sich die Gesellschaft in der Ukraine einigen und was bedeutet das für die langfristige Entwicklung des Landes? Welche weiteren Schritte sind nötig, damit die Ukraine als ein einheitliches Land bestehen bleibt? Wie kann die Staats- und die Souveränitätskrise überwunden werden? Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, dem Deutsch-Ukrainischen Forum, dem Ukrainian Crisis Media-Center und dem International Centre for Policy Studies.

Veranstaltungsprogramm (PDF, 342 kB)

Veranstaltungsbericht

Den Tagungsbericht zu dieser Veranstaltung finden Sie im Rundbrief 1/2014, S. 26-27.