Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
Kalender
Fachtagung

"Wir und die Anderen"
Politische Gemeinschaftsideen in den Ländern Mittel- und Osteuropas und im postsowjetischen Raum

Tagung der Fachgruppe Politik- und Sozialwissenschaften

Politisches Entscheiden bindet Kollektive. Entsprechend relevant ist für jedes politische Regime die Frage, wer dieses Kollektiv ist und wie seine Grenzen bestimmt werden. Wie die Verständigung über diese Frage erfolgt und welche Bedeutung ihr in unterschiedlichen nationalen Kontexten und zu unterschiedlichen Zeitpunkten zukommt, ist grundsätzlich kontingent: Sie kann mehr oder weniger kontrovers und umkämpft sein, sie kann latent bleiben oder manifest werden. In den Ländern Mittel- und Osteuropas – davon zeugen nicht zuletzt die politischen Erfolge populistischer Parteien und Politiker – lässt sich beobachten, dass Gemeinschaftsideen diese Kollektivbestimmung maßgeblich prägen. Gesellschaftliche Integration und sozialer Zusammenhalt werden normativ betont und die Grenzen der Gemeinschaft unter Verweis auf interne Bindungsmechanismen festgelegt und eingefordert. Gemeinschaftsideen bestimmen politische Zugehörigkeiten und die Möglichkeiten individueller politischer Teilhabe. Jenseits der Unterscheidung von Demokratie und Autokratie sind sie ein wichtiger Faktor, um die Funktionsweise politischer Regime zu verstehen. Die Tagung nimmt politische Gemeinschaftsideen in Mittel- und Osteuropa aus verschiedenen sozialwissenschaftlichen Perspektiven in den Blick und fragt nach ihren inhaltlichen Konstruktionsweisen, politischen Wirkungsmechanismen und institutionellen Verankerungen.

Die Tagung der DGO-Fachgruppe Politik- und Sozialwissenschaften wird geleitet von Prof. Dr. Timm Beichelt (Europa-Universität Viadrina) und Dr. Evelyn Moser (Universität Bonn). Sie findet in Kooperation mit dem Forum Internationale Wissenschaft der Universität Bonn statt.

Wenn Sie an der Tagung teilnehmen möchten, so bitten wir Sie um Ihre Anmeldung an: Aktivieren Sie JavaScript, um diesen Inhalt anzuzeigen..

Tagungsprogramm (PDF, 174 kB)