Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
Kalender

Rückzüge – der Abzug sowjetischer und russischer Truppen aus dem Machtbereich der (ehemaligen) UdSSR seit 1985.
- ACHTUNG – VERSCHOBEN -

Konferenz

Rückzüge – der Abzug sowjetischer und russischer Truppen aus dem Machtbereich der (ehemaligen) UdSSR seit 1985.

Das Ende des Kalten Kriegs und der Zerfall der Sowjetunion resultierten in umfangreichen Abzügen des sowjetisch/russischen Militärs. Diese Vorgänge stellten für die aufgegebenen Stationierungsorte und -länder sowie für die Regionen, in die das Militär oder demobilisierte Truppen zurückkehrten, gewaltige politische, wirtschaftliche, ökologische und soziale Umbrüche dar. Sie waren begleitet von einschneidenden individuellen Erfahrungen der betroffenen Soldaten und Zivilbeschäftigten. Die Forschung hat das breite Spektrum dieser Rückzüge bislang nur unzureichend beachtet. Diese Lücke möchte die Konferenz füllen.

Konferenzprogramm (PDF, 306 kB)