Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
Kalender

Georgien -
Gesellschaftlicher Zusammenhalt in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Podiumsdiskussion

Online-Veranstaltung

Zum zweiten Mal findet der von der Professur für Neuere Geschichte Osteuropas in Partnerschaft mit der Ilia State University Tbilisi organisierte Georgientag statt. In diesem Jahr beschäftigen wir uns mit gesellschaftlichem Zusammenhalt in Georgien in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Referent*innen berichten aus ihren Forschungsprojekten zu diesem Oberthema und zeigen exemplarisch historische und gegenwärtige Entwicklungen auf.

Anmeldung über Aktivieren Sie JavaScript, um diesen Inhalt anzuzeigen.

Panel 1: Geschichte 16:15-17:45 Uhr

DIksutantinnen
Nana KHAREBAVA (Marburg): Von der kachetischen Königin zur figura franca: Königin Ketevan und ihr politisches Vermächtnis

Ana LOLUA (Tbilissi): Representing the National Past and People‘s Friendship in the Exhibitions of Soviet Georgia (1950‘s-1970‘s)

Oliver REISNER (Tbilissi): Golden oder Pinkfarben –Stalin als umkämpfter Erinnerungsort in Georgien / Golden or Pink – Stalin as an Embattled Memory Site in Georgia

Moderation
Katja WEZEL

Panel 2: Gegenwart 18:15-19:45 Uhr

Diskutantinnen
Diana BOGISHVILI (Berlin): Merkmale der georgischen nationalen Identität

Bidzina LEBANIDZE (Jena): Europäisierung/Europäische Integration Georgiens

Liana KUPREISHVILI (Regensburg): Space embodiments of prostitution in Tbilisi

Moderation
Kerstin BISCHL

Veranstaltungsprogramm (PDF, 229 kB)